Akhal-Teke Pferde – Europameisterschaft 2019

Akhal-Teke Pferde – Europameisterschaft 2019 Next item 3 Fakten – Das Fell der...

Akhal Teke Europameisterschaft 2019 auf dem Gestüt der Reimer Sporthorses Stud

Akhal-Teke Europameisterschaft 2019 auf dem Gestüt der Reimer Sporthorses Stud.

7 – 8 Juni 2019

Was für eine Ehre! Letzten Monat hatten wir das Vergnügen, die Akhal-Teke Europameisterschaft 2019 auf unserem Gestüt im „grünen Herz der Wesermarsch“ auszurichten.

Was für eine Ehre! Letzten Monat hatten wir das Vergnügen, die Akhal-Teke Europameisterschaft 2019 auf unserem Gestüt im „grünen Herz der Wesermarsch“ auszurichten. 48 Pferde und 170 Achal -Tekkiner aus über 14 Ländern versammelten sich, um die Pracht und die Schönheit dieser seltenen Rasse zu feiern.

Es war nicht nur eine großartige Gelegenheit, die älteste Pferderasse der Welt zu präsentieren und zu feiern, sondern auch ein wichtiges gesellschaftliches Ereignis, bei dem sich Akhal-Teke Interessierte und Züchter trafen, um sich über die Vergangenheit, Gegenwart und der Zukunft des wunderbaren „Goldenen Pferdes“ auszutauschen.

Meisterschaftstag 1

Der erste Tag der Meisterschaften fand am Freitag, dem 07. Juni statt, nachdem alle Teilnehmer auf unserem Gestüt angekommen sind und sich wie zu Hause fühlen durften.  Peter Reimer (Gastgeber und Geschäftsführer E.A.A.T.- European Association of Akhal-Teke) eröffnete, unter den Klängen der Europa- und Achal-Tekkiner-Hymne, die Veranstaltung feierlich. Das Freitagsprogramm sah die Stuten-Prämierungen und die Hengst-Körungen vor. Beide zielten darauf ab, die Richtung und Tendenzen der zukünftigen Fortpflanzung von Achal Tekkiner zu bestimmen, um die Reinheit der Rasse zu bewahren.

Interdisziplinäre Jury bewertet

Die vierköpfige Jury (bestehend aus Beatrix Zimmermann und Hendrik Feigl vom Bayrischen Zuchtverband, sowie Dr. Ing. Tatjana Riabova und Nadejda Abramova der Zuchtbuchführung Russland / VNIIK) hat die teilnehmenden Pferde bewertet.

 

Die Stuten wurden nach fünf Kriterien beurteilt: Typ, Exterieur, Abmessung, Bewegung und Charakter. Unsere schönen Sporthorses Stud Stuten: Yefara PRI, Capri PRI, Damur PRI, stellten ihre Präsentation an der Hand und ihre freilaufenden Fähigkeiten vor. Die Damen erzielten hier sehr positive Ergebnisse und erhielten ein Zertifikat von der VNIIK / MAAK, welches als Zuchtprädikat für die zukünftigen Fohlen der Stuten gilt.

 

Hengstkörung zum ersten Mal

Die Hengste wurden ebenfalls nach Typ, Exterieur, Abmessung, Bewegung und Charakter sowie nach dem Freisprung beurteilt. Sie präsentierten sich in Bestform bei der Hand, freilaufend und freispringend. Wir sind stolz verkünden zu dürfen, dass unsere Hengste Safar PRI und Hamgar PRI ihr Heimvorteil nutzten und die höchste Punktzahl in der Klasse erzielten. Beide erhielten eine Lizenz vom VNIIK / MAAK sowie vom Bayerischen Zuchtverband, der als Zuchtprädikat für die zukünftigen Fohlen des Hengstes gilt.

Meisterschaftstag 2

Während des zweiten Eventtages wurden die Achal Tekkiner in den folgenden Klassen bewertet:

  • Stutfohlen/Hengstfohlen Jährlinge,
  • Wallache,
  • 2-,3-,4-Jährige und ältere Stuten/Hengste

Sporthorses Stud Pferde zeigten sich von ihrer besten Seite und erhielten in nahezu jeder Kategorie sehr gute Noten! Wir könnten stolzer nicht sein!

“Sicherlich war nicht alles perfekt, aber für unser erstes Event von solch großer Bedeutung, können wir mehr als zufrieden sein. Wir möchten uns ganz herzlich bei allen bedanken, die an der Verwirklichung dieses Traumes beteiligt waren: Angefangen von unseren wundervollen Gästen mit ihren prachtvollen Pferden bis hin zu unseren unglaublichen Mitarbeitern und dem Restaurant Sasso, die diese Veranstaltung unvergesslich gemacht haben. Wir hoffen, dass die Verbindungen, Freundschaften und Kooperationen, die während der Meisterschaft geschlossen wurden, zum Wachstum der Achal-Teke Gemeinschaft in allen Ländern beiträgt.”
Sagte Peter Reimer, Gastgeber der Veranstaltung.

 


Für die Punktetabelle und nähere Informationen über die Meisterschaft, besuchen Sie die offizielle Zusammenfassung der Meisterschaft 2019.